Peter Welk – Gedichte und Geschichten

He, Frau mit Spleen! Bist du vorausgeflogen?

Gerade eben im Gedankenflug?

Gleich hinterm Bahnhof bist du abgebogen?

Als hinter dir die Bahnhofsuhr – dreizehn schlug?

 

He, Frau mit Spleen! Ich seh uns beide fliegen,

Wir treffen uns demnächst an einem Baum,

Du bist dann schon mal auf den Baum gestiegen,

Wer weiß: Der Baum gehört vielleicht zu einem Traum.

 

He, Frau mit Spleen! Dort in die Ferne blickend,

Sitzt du und fragst dich, wie krieg ichs hin,

Den Mann mit Spleen, an seinem Traume strickend,

Mit List als Träumenden in meinen Traum zu ziehn.

 

He, Frau mit Spleen! Uns trennen viele Welten,

Doch in der Träumerei wärn wir ein Knüllerpaar,

Wir könnten insofern als Traumpaar gelten,

Das nicht nur eine Zwischenzeitbekanntschaft war.

 

(c) Peter Welk

Komposition (c) Georg Corman

(Foto Berthold Besler)

He, Frau mit Spleen!

Song aus Weit übers Meer und dann links