Peter Welk – Gedichte und Geschichten

Gebet für Georg Kreisler

Lieber Gott, er wird nun zu dir kommen,

Wenn er Glück hat, lässt du ihn auch rein,

Warnen solltest du die andern Frommen,

Denn er wird kein Bagatellfall sein.

 

Wenn er kommt, verhülle deine Engel,

Lass die rosa Wolken eingepackt,

Nimm den Neuen väterlich am Gängel

Und verbiet ihm den Dreivierteltakt.

 

Unten hat er sich enorm verschwendet,

Niemand sah ihn schief im Leben stehn,

Immer hat er sich dem Witz verpfändet,

Und zur Beichte ließ er andre gehn.

 

Lass ihn spüren, dass der Ernst des Lebens

Nunmehr auch für ihn beginnen wird,

Sag ihm deutlich, dass er nun vergebens

Sich aufs Lästermaul besinnen wird.

 

Wenn es sein muss, lieber Gott, verbinde

Ihm die Augen vor dem ewgen Glück,

Dass er möglichst bald zur Reife finde.

Und dann, bitte, schick ihn uns zurück!

 

(c) Peter Welk

 

Foto Georg Kreisler privat

Georg Kreisler 1922 – 2011

Mitschnitt vom 1. März 2012

(Düsseldorfer Literaturkonzerte)