Peter Welk – Gedichte und Geschichten

Denkste

Ich liege, also denke ich. Das ist so.

Ich denke wie ein Hund denkt: gradeaus.

Ich schaue in die Welt hinaus und denkend

Weiß ich ihn neben mir, den Menschen, lenkend

Uns beide – denkste! Boss bin ich, er nicht.

 

Er denkts natürlich umgekehrt. Das ist so.

Er denkt halt wie ein Mensch denkt: mehr in sich.

Verkriecht sich, wie man sehn kann, unter Kissen

Und lässt die Führungsfähigkeit vermissen,

Da fühlt man sich als Hund doch in der Pflicht.

 

(c) Peter Welk